Vorabge.Filterspulen7.1

Vorabgeglichene Filterspulen

!

Vorabgeglichene Filterspulen Typ Reihe 7.1

Vorabgeglichene Filterspulen Typ Reihe 7.1

Diese Filterspulen sind RoHS-konform.Vorabgeglichen auf L soll, ± 3% verstellbar. Die Spule besteht aus einem Abschirmbecher (Cu), Führungshülse (PP), Einstellkappe und Rollkern (Ferrit), einem Sockel mit dem Rastermaß 2,5 mm (PA 6.6 GV) und der Wicklung (Kupferlackdraht 0,04 bzw. 0.1 mm), imprägniert oder mit Lack festgelegt. Die Wicklung der Spule ist auf der gegenüberliegende Seite der drei in Reihe liegenden Anschlusspins herausgeführt. Wicklungsanzahl µH Güte Q bei MHz 6,25 1,0 90 10 8,0 1,5 100 10 10,25 2,2 115 10 12,5 3,3 140 10 13,5 3,9 140 515,0 4,7 120 5 16,25 5,6 100 5 18,0 6,8 110 5 19,75 8,2 110 5 21,0 10 95 5 26,75 15 100 5 32,25 22 100 5 35,75 27 120 239,75 33 120 2

INFO

mit 1 Wicklung, bestehend aus einem Becher (CU), Führungshülse (PP), Einstellkappe und Rollenkern (Ferrite). Rastermaß Sockel: 2,5 mm, Betriebstemperatur: –25 bis +85 °C, Maße: 7,5 x 7,5 x 12 mm. Tabellenangaben: L-Wert, Zahl der n-Wicklungen (Wz), Gütefaktor Q/bei MHz.

1,0 µH, Wz 6,5, Q 85/10 MHz

1,0 µH, Wz 6,5, Q 85/10 MHz

Vorabgeglichene Filterspulen Typ Reihe 7.1mit 1 Wicklung, bestehend aus einem Becher (CU), Führungshülse (PP), Einstellkappe und Rollenkern (Ferrite). Rastermaß Sockel: 2,5 mm, Betriebstemperatur: –25 bis +85 °C, Maße: 7,5 x 7,5 x 12 mm. Tabellenangaben: L-Wert, Zahl der n-Wicklungen (Wz), Gütefaktor Q/bei MHz.

1,5 µH, Wz 8,0, Q 100/10 MHz

1,5 µH, Wz 8,0, Q 100/10 MHz

2,2 µH, Wz 10,25, Q 110/10 MHz

2,2 µH, Wz 10,25, Q 110/10 MHz

3,3 µH, Wz 12,25, Q 110/10 MHz

3,3 µH, Wz 12,25, Q 110/10 MHz

3,9 µH, Wz 13,5, Q 95/5,0 MHz

3,9 µH, Wz 13,5, Q 95/5,0 MHz

4,7 µH, Wz 15,25, Q 95/5,0 MHz

4,7 µH, Wz 15,25, Q 95/5,0 MHz

5,6 µH, Wz 16,25, Q 100/5,0 MHz

5,6 µH, Wz 16,25, Q 100/5,0 MHz

6,8 µH, Wz 18,25, Q 110/5,0 MHz

6,8 µH, Wz 18,25, Q 110/5,0 MHz

8,2 µH, Wz 20,25, Q 110/5,0 MHz

8,2 µH, Wz 20,25, Q 110/5,0 MHz