Keramische Rohrtrimmer

Keramische Rohrtrimmer

und

Keramische Miniatur Rohrtrimmer

 

Keramische Rohrtrimmer wurden, wie die Scheibentrimmer, in den 1930er Jahren entwickelt. Sie sind im Grunde genommen eine Weiterentwicklung der Keramik-Rohrkondensatoren, die seinerzeit die Entwicklung der Rundfunkempfänger stark beschleunigten. Bei diesen Trimmern wird eine Metallspindel, die über eine Kontaktfeder elektrisch mit dem Rotoranschluss verbunden ist, in ein Keramikröhrchen hineingedreht, das einen metallischen Außenbelag mit dem Statoranschluss trägt. Dadurch ändert sich die kapazitiv wirksame Fläche und damit die Kapazität.

Keramische Rohrtrimmer haben ein geschichtetes Dielektrikum, das sich aus dem Keramikmaterial des Röhrchens und dem Luftspalt zwischen Keramikrohr und Metallspindel zusammensetzt. Die Stabilität einer eingestellten Kapazität wird vorwiegend durch den Luftspalt zwischen Spindel und Keramikröhrchen bestimmt. Zur Erreichung verschiedener elektrischer TK-Werte werden Spindelmaterialien (Messing, Invarstahl) verwendet, die durch ihre Ausdehnungskoeffizienten, in Verbindung mit dem elektrischen TK des Keramikröhrchens, diese Werte bestimmen.

Keramischen Rohrtrimmer sind frei von jeglichem Mikrophonieeffekt. Sie lassen sich aufgrund des wirksamen Drehwinkels der Spindel, der ein Mehrfaches von 360° beträgt, recht präzise einstellen und sind aufgrund ihres einfachen und stabilen Aufbaus relativ unempfindlich gegen Schock- und Vibrationsbeanspruchung. Für den Abgleich in professionellen Geräten werden sie auch heute noch hergestellt. Es gibt sie in vielen, für spezielle Anforderungen und Einsatzgebiete geeigneten Ausführungsformen. Die maximal einstellbaren Kapazitätswerte reichen von 1,8 bis 15 pF.

 © Amidon.de-Profi-Electronic Kuhna 2011

!

Rohrtrimmer MT-UE

Keramische Rohr-Trimmer MT-UE

0,4 - 3 pF

Aufgrund ihrer kleinen mechanischen Abmessungen werden diese Rohrtrimmer im VHF-, UHF- und SHF-Bereich eingesetzt. Die Rotor-Einstellung ist beidseitig möglich und auch nach mehrfachem Drehen treten keine Kapazitätssprünge auf. Der Rotor besteht aus Invar. Der Stator und die Rotorkappe bestehen aus versilbertem Messing.

Artikel

Keramischer Rohrtrimmer

Typ

MT-UE

Kapazität

0,4 – 3 pF

Durchmesser  Ø

5,6mm

Montage

Einlochlöt 6x16 mm Lötöse

Länge

15,6 mm

Masse-Grösse

6x16mm

Bereich

VHF-,UHF- und SHF

Rotor-Einstellung

Beidseitig möglich

Rotor und Rotorkappe

Versilberter Messing

Rohrtrimmer MT-UE/1

Keramische Rohr-Trimmer MT-UE/1  1,0 - 5,0 pF

Aufgrund ihrer kleinen mechanischen Abmessungen werden diese Rohrtrimmer im VHF-, UHF- und SHF-Bereich eingesetzt. Die Rotor-Einstellung ist beidseitig möglich und auch nach mehrfachem Drehen treten keine Kapazitätssprünge auf. Der Rotor besteht aus Invar. Der Stator und die Rotorkappe bestehen aus versilbertem Messing.

Artikel

Keramischer Rohrtrimmer

Typ

MT-UE/1

Kapazität

1,0 - 5 pF

Durchmesser  Ø

4,0mm

Montage

Einlochlöt

Bereich

VHF-,UHF- und SHF

Rotor-Einstellung

Beidseitig möglich

Rotor und Rotorkappe

Versilberter Messing

Rohrtrimmer MT-UE/2

Keramische Rohr-Trimmer MT-UE/2

 1,0 - 10,0 pF

Aufgrund ihrer kleinen mechanischen Abmessungen werden diese Rohrtrimmer im VHF-, UHF- und SHF-Bereich eingesetzt. Die Rotor-Einstellung ist beidseitig möglich und auch nach mehrfachem Drehen treten keine Kapazitätssprünge auf. Der Rotor besteht aus Invar. Der Stator und die Rotorkappe bestehen aus versilbertem Messing.

Artikel

Keramischer Rohrtrimmer

Typ

MT-UE

Kapazität

1,0 - 10 pF

Durchmesser  Ø

4,0mm

Montage

Einlochlöt

Bereich

VHF-,UHF- und SHF

Rotor-Einstellung

Beidseitig möglich

Rotor und Rotorkappe

Versilberter Messing

Daten

   

Rohrtrimmer 0,2-2,0/0,5-3,0/0,8-6,0/1,0-6,0/1,2-8,0 pF

 

Technische Daten / Technikal data

Nennspannung / Rated voltage

250 V DC

Prüfspannung / Test voltage

500 V DC

Kapazitätstoleranz bei: / Capacitance at:

Minimalkapazität (Nennwert) / Minimum capacitance (nominal)

+ 0 %

Kapazitätstoleranz bei: / Capacitance at:

Maximalkapazität (Nennwert) / Maximal capacitance (nominal)

₋ 0%   + 50%

Verlustfaktor tan (1 MHz) / Dissipation factor tan (1 MHz)

2 x 10-³

Isolationswiderstand / Insulation resistance

Risol   1010 mΩ

Rotorkontaktwiderstand / Rotar contact resistance

10 mΩ

Max. zul. HF-Strom / Max. perm. RF-Current

0,3 A

Verlustleistung / Leakage power

120mW

Betriebsdrehmoment / Operation torque

1,0 … 6 Ncm

Max. zul. Axialer Druck / Max. perm. Axial thrust

2 N

Einstellgenauigkeit (der jeweils größere Wert gilt) / Accuracy of adjustment (the larger value is valid)

0,05 pF/ 1%

Tiefste Lagertemperatur / Lowest storage temperature

-40  ̊C

Nennkapazität

Bei 1 MHz/

Rated cap. at 1 MHz

Temperaturkoeffizient des Trimmers in 10⁻⁶/K (1 MHz, 20…..85  ̊C)

 

Spindel/Spindle

 

Messing/brass

Drehwinkel

Rotation angle

 

(n±1) x 360  ̊

 

Messing/brass

0.2-2 pF

+150 ±150

4,0

0,5-3 pF

+150 ±150

4,0

0,8-6 pF

+150 ±150

3,5

1,2-8 pF

+300 ±200

4,5

  © Amidon.de-Profi-Electronic Kuhna 2017

Daten Miniatur Keramik Rohrtrimmer

Keramische Miniatur Rohrtrimmer 0,5-1,8pF-0,6-3,5pF -1,0-5,0pF

   

Technische Daten / Technikal data

Nennspannung / Rated voltage

160 V DC

Prüfspannung / Test voltage

320 V DC

Kapazitätstoleranz bei: / Capacitance at:

Minimalkapazität (Nennwert) / Minimum capacitance (nominal)

+ 0 %/-0%/+50%

Kapazitätstoleranz bei: / Capacitance at:

Maximalkapazität (Nennwert) / Maximal capacitance (nominal)

₋ 0%   + 50%

Verlustfaktor tan (1 MHz) / Dissipation factor tan (1 MHz)

2 x 10-3

Isolationswiderstand / Insulation resistance

Risol   1010 mΩ

Rotorkontaktwiderstand / Rotar contact resistance

10 mΩ

Max. zul. HF-Strom / Max. perm. RF-Current

0,3 A

Verlustleistung / Leakage power

120mW

Betriebsdrehmoment / Operation torque

1,0 … 6 Ncm

Max. zul. Axialer Druck / Max. perm. Axial thrust

2 N

Einstellgenauigkeit (der jeweils größere Wert gilt) / Accuracy of adjustment (the larger value is valid)

0,05 pF/ 1%

Tiefste Lagertemperatur / Lowest storage temperature

-40  ̊C

Nennkapazität

Bei 1 MHz/

Rated cap. at 1 MHz

Temperaturkoeffizient des Trimmers in 10⁻⁶/ (1 MHz, 20…..85  ̊C)

 

Spindel/Spindle

 

Messing/brass

Drehwinkel

Rotation angle

 

(n±1) x 360  ̊

 

Messing/brass

0.5-1,8 pF

+150 ±100

3,5

0,6-3,5 pF

+150 ±150

3,5

1,0-5,0 pF

+250 ±200

3,5

Bitte Lupe klicken

© 2017 Amidon.de - All Rights Reserved