PREISE-Ferrit-Materialien zur Funkentstörung Preise
      

                                                                                                      ,

 

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden. Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.
In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.
Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente"). Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.
Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '72'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

 

Alle Ringkerne sind - RoHS: konform

1996 - 2011 Amidon.de All Rights Reserved

 

!

Entstömaterial

                                       

Technische-Daten-Entstörmaterial-Amidon-FT

                                                
    

Typ

 

Außen

Ø mm

Innen

Ø mm

Länge

mm

Perm. µ

Impedanz in Ω

25 MHz

Impedanz in Ω

100 MHz

2X FT 50B-43

 

12,70

7,90

6,35

850

56

90

2X FT 50B-77

 

12,70

7,90

6,35

2000

74

60

FT 114-29-19-34

 

29,00

19,05

7,50

850

----

----

2X FT 114-43

 

29,00

19,05

13,80

850

27

47

FT 140-15-1500

 

35,60

22,70

12,70

1500

----

-----

2X-FT 140-43

 

35,60

22,70

12,70

850

47

75

2X FT140 -77

 

35,60

22,70

12,70

2000

62

50

2X FT 240-43

 

61,00

35,60

12,70

850

58

108

2X FT 240-77

 

61,00

35,60

12,70

2000

76

66

 1996 - 2011 Amidon.de All Rights Reserved

ft150a-k96

2 X- FT 50 B - 43

Ferrit-Materialien zur FunkentstörungIm Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.

In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite",  sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente"). Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FT-50B-43

12,70 

 7,90

12,70

850 

 56

 90

2 X-FT50B-77

Ferrit-Materialien zur FunkentstörungIm Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden. In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken.

In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln. Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . ("Ferrit-Bauelemente"). Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FT-50B-77

12,70 

 7,90

 12,70

2000

 74

 60

FT114-29-19-34

Bei diesem Amidon- Ferriteigentlich als "Cableshield" entwickelten Ringkern, handelt es sich um einen sehr schönen flachen -Bauhöhe nur 7,5mm- Ringkern mit gerundeten Kanten. Der Innendurchmesser beträgt immerhin noch 19mm.

Dieser Kern eignet sich sehr gut zur Entstörung von Kleinsignalleitungen. Durch die niedrige Bauhöhe findet er auch häufig noch in Telefonunterputzdosen "unsichtbar" Platz.

Hinweis: Werden noch kleinere Kerne benötigt, können auch die anderen von -Amidon-angebotenen "FT-Kerne" z.B. der FT82 oder FT50A-72 zur Entstörung verwendet werden.

 

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FT-114-29-19-34

29 

 19,05

 7,50

850 

 56

 90

2xft114-43

2 X-FT114-43

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden. Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FT-114-43

29 

 19,05

 13,80

850 

 27

 47

2 X-FT114-77

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden. Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FT-114-77

29 

 19,05

 13,80

2000

 35

 29

2XFT140 -15-1500

FT-1500-27

Dieser Entstör-Ringkern ist zwar nicht zum Aufschrauben - aber dennoch hoch- interessant.

Er besteht aus dem gleichen Ferritmaterial wie der (Ni-Zn, Perm.ca.1500-2200) und ist daher ebenso bis UHF wirksam.

Dieser Kern hat einen beachtlichen Innendurchmesser von ca.23mm. Daher passen viele kleinere Steckverbinder noch durch den Kern. Ferner weist dieser Ringkern ein sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis auf.

 Hinweis: Werden noch grössere Kerne benötigt, können auch die anderen von -Amidon-angebotenen "FT-Kerne" z.B. der FT240 zur Entstörung verwendet werden.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FT140-15-1500

(FT1500-27)

35,60 

 22,70

 12,70

1500-2200

 ----

 ----

ft125-96

2 X-FT140-43

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.

In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FT- 140-43

35,60

 22,70

 12,70

850

 47

 75

 

Bitte Lupe klicken

   

Zurück zu -Entstörmaterial-Übersicht